Ihr Anleitung zum Pokerspielen

Es ist eine vertraute Szene aus Filmen und TV-Serien – eine Gruppe von Menschen, die sich um einen Tisch versammelt und Poker spielt, entweder in einem Casino oder in einer eher lockeren Umgebung. Aber haben Sie schon einmal den Sprung gewagt und selbst gespielt? Wenn nicht, finden Sie in unserer Anleitung zum Pokerspielen viele praktische Tipps und Tricks – alles, was Sie brauchen, um auf dem Weg zum Gewinn zu kommen!

Die Grundlagen lernen

Schauen wir uns ein Spiel von Texas Hold’em an, eine der beliebtesten Formen von Poker, sowohl in landgestützten als auch in Online-Spielen. Um ein Pokerspiel zu spielen, benötigen Sie nur ein Standardkartenspiel und mindestens zwei Spieler. Zu Beginn eines Spiels erhält jeder Spieler ein Blatt mit zwei Karten, beide verdeckt. Fünf Karten, die als Gemeinschaftskarten bekannt sind, werden ebenfalls in die Mitte des Tisches ausgeteilt und an verschiedenen Stellen im Spiel aufgedeckt. Das Ziel des Spiels ist es, dass die Spieler mit einer Kombination aus ihren beiden Karten und den Gemeinschaftskarten das bestmögliche Pokerblatt aus fünf Karten bilden. Am Ende des Spiels gewinnt entweder der Spieler mit dem besten Blatt oder derjenige, der alle anderen Spieler überzeugt hat, auszusteigen, unabhängig von der eigenen Stärke.

Während eines Hold’em-Spiels gibt es vier Setzrunden, in denen die Spieler so viel setzen können, wie sie möchten – daher der Begriff „No Limit“. Wenn Sie also ein erfahrener Spieler sind, können Sie Ihr Geld verdoppeln oder verdreifachen, besonders wenn Sie Erfahrung mit Strategien, Bluffen und Psychologie haben. Wenn Sie jedoch ein Anfänger sind, ist der beste Ort, um zu beginnen, immer die Grundlagen. Meistern Sie diese und Sie werden eine ausgezeichnete Grundlage haben, auf der Sie Ihre Siegesserie aufbauen können.

Poker-Handrangliste

Eines der ersten Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie Poker spielen, ist die Rangfolge der verschiedenen Hände. Dies kann sehr nützlich sein, wenn Sie beurteilen wollen, ob Ihre Hand wertvoll ist oder nicht, oder ob Sie Ihre Bankroll schützen und aussteigen wollen. Von der höchsten bis zur niedrigsten Hand sind die Pokerblatt-Ranglisten wie folgt:

  • Royal Flush: Fünf Karten der gleichen Farbe, in der Reihenfolge von 10 bis Ass: 10, J, Q, K, Herz A.
  • Straight Flush: Fünf Karten der gleichen Farbe in aufeinanderfolgender Reihenfolge: 2, 3, 4, 5, 6 Kreuz.
  • Vier von einer Art: Vier Karten desselben Werts: 6, 6, 6, 6, 6.
  • Full House: Drei Karten mit einem Wert und zwei Karten mit einem anderen Wert: 7, 7, 7, 7, 8, 8.
  • Flush: Fünf nicht aufeinanderfolgende Karten der gleichen Farbe: 2, 4, 5, 6, Pik Q.
  • Straight: Fünf Karten in aufeinanderfolgender Reihenfolge: 3, 4, 5, 6, 7.
  • Drei von einer Art: Drei Karten des gleichen Werts: 9, 9, 9.
  • Zwei Paare: Zwei Kartenpaare, jedes mit dem gleichen Wert: 4, 4 und 8, 8.
  • Ein Paar: Zwei Karten mit dem gleichen Wert: K, K.
  • Hohe Karte: Eine Hand mit einer hohen Karte: 7.

Was auch nützlich ist, ist das Lernen über einige häufige Fehler, die Spieler in Bezug auf die Werte der Kartenblätter machen:

  • Ein Flush schlägt eine Straße, nicht umgekehrt.
  • Zwei Paare schlagen nicht drei von einer Art.
  • Lassen Sie die hohe Karte in einer Hand nicht außer Acht – sie ist immer wichtig.

Eine Partie Poker spielen

Jetzt, wo Sie mehr über Pokerhände wissen, ist es Zeit, Sie zum Spielen zu bringen! So funktioniert die Spielreihenfolge bei einem Texas Hold’em-Spiel:

  1. Der Dealer teilt jedem Spieler zwei verdeckte Karten aus, beginnend mit der Person zu seiner linken Seite und endend mit sich selbst.
  2. Sobald alle ihre Karten haben, wird die Person links vom Dealer zuerst handeln, entweder eine Wette basierend auf der Stärke ihrer Karten platzieren, oder nichts tun, bekannt als Checken.
  3. Die Spielreihenfolge wird dann um den Tisch herum fortgesetzt, wobei jeder Spieler der Reihe nach handelt. Die Spieler können entweder erhöhen (zusätzliches Geld in den Pott legen), mitgehen (mit dem Betrag, um den der Einsatz gerade erhöht wurde, übereinstimmen) oder aussteigen (das Spiel beenden und ihren Einsatz verlieren). Dieser Prozess wird so lange fortgesetzt, bis jeder am Tisch mitgegangen ist.
  4. Sobald die erste Setzrunde beendet ist, teilt der Dealer drei Gemeinschaftskarten offen in die Mitte des Tisches aus. Dies wird als Flop bezeichnet.
  5. Nach dem Flop haben alle Spieler die Möglichkeit, erneut zu setzen, indem sie entweder erhöhen, mitgehen oder aussteigen.
  6. Sobald diese Wettrunde beendet ist, wird der Dealer eine vierte Gemeinschaftskarte offen auf den Tisch legen, die als Turn bekannt ist. Wieder beginnt eine weitere Einsatzrunde.
  7. Nach dieser Einsatzrunde teilt der Dealer eine fünfte und letzte Karte offen auf dem Tisch aus, den sogenannten River. An diesem Punkt beginnt die letzte Phase des Setzens.
  8. Wenn am Ende der Runde mehr als ein Spieler übrig ist, müssen alle verbleibenden Spieler ihre Karten auf den Tisch legen. Der Spieler mit dem höchstrangigen Blatt gewinnt den Pot.

An Poker-Events teilnehmen

Wenn Sie an Poker-Events teilnehmen möchten, können Sie zwischen zwei Varianten wählen:

Turniere: Bei Turnieren müssen sich alle Spieler mit einem bestimmten Betrag in das Event einkaufen. Dieses Geld wird dann gesammelt und wird zum Preispool. Jeder beginnt mit der gleichen Menge an Chips, und die Einsätze beginnen mit niedrigen Beträgen, die sich mit der Zeit erhöhen. Während zu Beginn des Turniers mehrere Tische benutzt werden, bleibt am Ende nur ein Tisch mit Spielern übrig. Der Spieler, der diese letzte Runde gewinnt, wird der Turniermeister.

Bargeld Spiele: Diese Art von Poker-Events haben minimale und maximale Buy-Ins für den Tisch, mit festgelegten Eröffnungseinsätzen (bekannt als Blinds) für jedes Spiel. Die Spieler verwenden das Geld, das vor ihnen am Tisch liegt, und können den Tisch jederzeit verlassen. Wenn sie ihr gesamtes Geld verlieren, können sie ihre Bankroll zurückerstatten und zum Spiel zurückkehren, um weiter zu spielen.

Die bei weitem nützlichste Fähigkeit im Poker ist das Bluffen, und hier ist die Psychologie so wichtig. Wenn Ihre Hand nicht besonders stark ist, können Sie die anderen Spieler am Tisch durch Ihr Wettverhalten und Ihr Selbstvertrauen überzeugen. Je selbstbewusster Du aussiehst, desto mehr werden andere Spieler glauben, dass Deine Hand stärker ist als ihre, und sich dafür entscheiden, von sich aus auszusteigen. Das macht Poker bei den Spielern so beliebt und warum es mehr ein Geschicklichkeitsspiel als ein Glücksspiel ist. Wenn Sie also glauben, dass Sie das Zeug dazu haben, ein Pokerspiel zu spielen und an die Spitze zu kommen, dann suchen Sie sich ein Spiel in einem Casino oder einer Spielstätte in Ihrer Nähe und fangen Sie an, Ihre Fähigkeiten auf die Probe zu stellen!

Casino BonusPlay
ROKU online casinoROKU Casino100% Bis Zu €100 willkommensbonusAnmelden
DrueckGlueck75 Freispiele + 100% Biz zu €300Anmelden
mr. play online casino logomr. play Casino100% bis zu €200 + 100 FreispieleAnmelden
Golden Star Casino100% Bis Zu €100 + 100 Freispiel WillkommensbonusAnmelden
Zodiac Bet Casino Logo darkZodiac Bet CasinoBis zu 1.000 € Einzahlungsbonus in 4 EinzahlungenAnmelden
Neptune Play Casino100% bis zu 200 € Bonus + 20 Freispiele für StarburstAnmelden
plaza royal casinoRoyal Plaza Casino100% Bis Zu 200€Anmelden
webbyslot logoWebbySlot Casino100% Bis Zu €100
+ 100 Freispiel Willkommensbonus
Anmelden
Queen Play online casino logoQueen Play Casino100% Bis Zu 200€Anmelden
regent play logo 100 pxRegent Play Casino100% Bis Zu €800Anmelden
BetZest Casino100% Bis Zu €150 WillkommensbonusAnmelden